„Frauen können auch Geld“

Als ich diesen Satz letztens gelesen habe, musste ich schon etwas schmunzeln. Natürlich kann Frau auch Geld – warum denn auch nicht? Dennoch ist es oft so, dass die Frauen die Geldfragen ihrem Partner oder Ehemann überlassen. Kaum zu glauben, aber selbst im 21. Jahrhundert wissen manche Frauen nicht einmal, wo ihr Partner / Ehemann die Kontoauszüge abheftet!

Warum ist das so?

Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass FRAU schon Lust hat sich mit Finanzen auseinander zu setzen. Daran kann es also nicht liegen. Was ich aber auch feststellen darf ist, dass Frauen einfach ANDERS vorsorgen, andere Schwerpunkte setzen in ihren Finanzen.

Mir ist es wichtig, Frauen in finanziellen Fragen mehr Selbstsicherheit zu geben, sie dabei zu unterstützen, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Denn:

„das Vorsorgemodell Mann hat ausgedient“.

Das gilt übrigens auch in Bezug auf eine eigene Immobilie. Haben Sie sich mal gefragt, warum so wenige Frauen sich trauen, allein – ohne Partner als zweiten Darlehensnehmer – eine Immobilie zu erwerben? Das habe ich mich auch gefragt – und mir zur Aufgabe gesetzt, dies zu ändern. Ich unterstütze Frauen auch hier. Das ist mir nicht nur wichtig – es ist mir eine Herzensangelegenheit. Aus dieser Herzensangelegenheit ist ein Projekt entstanden, gemeinsam mit der Feelgood-Unternehmerin und Autorin Heidrun-Kerstin Goihl (https://instagram.com/heidrungoihl?igshid=14mkd37crpyzb): das Projekt „Ladies ImmoInvest Lounge“. Sie finden uns hier: Ladies ImmoInvest Lounge.